Cowboykåken

Dick Bewarp verwirklichte seinen Traum und zog in die Wildnis, um sein eigenes Cowboyhaus zu bauen.

Ein verrückter ehemaliger Hardrocker, der die Stadt, die Menschen und den Stress satt hat, ist nach Norrland geflohen. Dort baute Dick Bewarp – ohne Ausbildung oder Erfahrung – ein amerikanisch inspiriertes Blockhaus in Mårdsjön, 70 km außerhalb von Östersund. Er hat jeden Baumstamm selbst entrindet und alles ist bis ins kleinste Detail handgefertigt.

Ich hatte schon immer den Traum, wie ein echter Cowboy in Alaska zu leben. In der Wildnis zwischen Bergen, Wäldern und Seen zu leben.

Auf einem Grundstück mit zwei Hektar Land, Wald und eigenem See wurde mit dem Bau begonnen, der drei Jahre dauerte. Jetzt ist die Cowboyhütte fertig und Dick lebt dort mit seinen drei Pitbull-Hunden.

Wie sind Sie auf die Idee gekommen?

Ich bitte um diesen Lebensstil als einsamer Wolf mit Bart, Axt und Schaukelstuhl und dann muss man eine Blockhütte haben. Die Sache ist, ich wollte eine Herausforderung. Ich habe in meinem ganzen Leben noch nie etwas gebaut und dachte, dass der Bau einer Blockhütte ohne Erfahrung die Herausforderung der Welt sein muss.

Wie konntest du es dir leisten?

Wenn Sie es selbst bauen, muss es nicht das Hemd kosten. Es ist Arbeit, die teuer ist. Ich kaufte 300 Kiefernstämme vom Nachbarn und sägte von ihm Balken, Paneele, Dielen usw. Das einzige Holzmaterial, das ich neu kaufte, war der Wagen und die Rohspundwand für das Dach.

Was war das Schwierigste?

- Bellen Sie die Baumstämme ... es hat mich ein ganzes Jahr gekostet! Mitten im Winter bei -20° draußen zu stehen und mit den über 500 kg schweren Baumstämmen zu arbeiten. Hätte ich vorher gewusst, wie viel Arbeit das ist, hätte ich es nicht gemacht.

 

Was wirst du jetzt machen?

Ehrlich gesagt, nach drei Jahren Arbeit, zehn Stunden am Tag, fühlte es sich tatsächlich düster an, als das Haus endlich fertig war. Es war, als hätte ich mich zurückgezogen … nichts zu tun, und ich wunderte mich

Was zum Teufel erfinde ich jetzt!?

Wenn Sie Ihr Traumhaus gebaut haben, ist es schwierig, es mit einer weiteren Herausforderung zu übertreffen. Vielleicht ein Boot bauen, den Everest besteigen oder zum Mond fliegen… ja, ja, wir werden sehen…

Fakten zum Haus:

128 qm Erdgeschoss mit 2 Schlafzimmern, Küche, Bad und einem großen Wohnzimmer von 64 qm.
• 64 qm im Obergeschoss mit 2 Schlafzimmern, Wohnzimmer, kleinem Bad und Abstellraum • An jeder Längsseite des Schuppens befindet sich eine überdachte Veranda von je 4 qm.
• Flach, Kiesbett 20 cm, 18 x 18 m + 25 quadratische Felsbrocken
• Dachisolierung 40 cm, Bodenisolierung 30 cm. Keine Dämmung in den Wänden, die Baumstämme sind außen wie innen gleich.
• Beheizung erfolgt über Erdwärme, 2 x 250m Kollektorschlauch und eine Nibe Wärmepumpe 8 kw.
• Wassergeführte Fußbodenheizung im gesamten Erdgeschoss. Folklore 3-fach verglaste Fenster.
• Haustür Diplomat (an dem ich schwarze Beschläge angebracht habe, um einen mexikanischen Look zu bekommen.

Besuchsadresse:

 

Dick Bewarp
Mårdsjön 511
84495 Stugun

dick@radikalfilm.com

www.cowboykaken.com

Facebook 

Preise:

 

Cowboyhütte – Öffnungszeiten (SEK 100/Person).
Juli: Samstag-Sonntag 12.00-14.00
Öffnungszeiten August: Samstag-Sonntag 12.00-14.00

1
3
9
25
11
116
22
21
19
17
18
15
14
12
24
8
7
6
5
4
2
232
20