Eislaufen und mehr Östersund

Wenn Sie eine Stunde über die Straße Nr. 87 fahren, kommen Sie nach Östersund, Eis in allen Ecken der schwedischen Winterstadt
Jedes Jahr im Februar kommt eine große Eisschicht auf die Storsjö bei Östersund. Seit Jahren schwenken sie den Skate-Liebhabern einen Job. Aber sie blieben nicht dort, weil sie auch einen Wanderweg und eine Langlaufloipe machten. In kürzester Zeit ist Eis beliebter als die Hauptstraße dieser gemütlichen Stadt am Rande der schwedischen Wildnis.

 

In Östersund ist es auf dem Eis, auch für die Jüngsten. Hier ist das Abenteuer: Skaten, Rodeln, Langlaufen oder Wandern, alles auf dem Storsjö.
Östersund heißt nicht umsonst Winterstad, hier erlebt man den Winter in all seinen Facetten. Von einer Holzschüssel im warmen Wasser mit Blick auf die Skipisten zwischen den Wäldern und Langläufer und Skater am See vorbei. Östersund ist eine kleine gemütliche Stadt mit vielen Hotels, restaurants und Nachtleben und hat daher alles, was der niederländische Skater sucht. Ein Ort für etwas ganz Besonderes.

Am liebsten mit Reiten?
Am Wochenende ist er oft fertig. Aber es gibt viel mehr zu sehen und zu tun auf und um den Schnee und das Eis in dieser besonderen Stadt. In Jämtli Vinterland können Sie sehen, warum die Einwohner von Östersund diesen Winter mögen. Es gibt sogar einen Spaziergang zu diesem Winterpark vom Eis. Für Kinder und Erwachsene gibt es viel zu sehen und zu tun, drinnen und draußen. Manchmal kannst du deine Eisskulptur selbst machen.

Arctura ist ein hoher Turm des Energiekonzerns; Auf der obersten Etage befindet sich ein Restaurant mit toller Aussicht. Siehe auch www.arctura.se; Es gibt eine Webcam auf dem Turm mit Lebensbildern. Am Abend leuchtet der Turm in den Farben der Nordlichter.

Hintergrundinformationen zum Eislaufbereich
Am 15. Februar 2002 wurde Norrlands erste Langstrecken-Skating-Range in Betrieb genommen. Die gespurte Piste am Storsjön in Jämtland bei Östersund liegt in einem der schönsten Naturgebiete Schwedens. Der weitläufige Wanderweg führt vom Badhusparken im Zentrum von Östersund über Brunfloviken zu einer alten Steinfarm bei Marieby. Hin und zurück ist dies eine Strecke von 20 km. Um das Eis gut geschützt zu halten, wird das Eis regelmäßig abgewischt, gehobelt und nach Bedarf verdünnt. Ein Projekt wurde unter dem Namen Vinterstaden ins Leben gerufen, wo Skater, Langläufer und Wanderer ihre eigene Route auf diesem See haben. Vinderstaden arbeitet mit dem Energieunternehmen Jämtkraft zusammen. Es ist beabsichtigt, die Route bis Anfang April beizubehalten. Wenn die Ergebnisse positiv sind, sind weitere Routen in die Städte um Storsjö geplant. Der Platz ist ein paar hundert Meter von Hotels und Unterhaltungszentren entfernt.

Willkommen auf dem Eis von Östersund.